Nova Scotia
Halifax
Peggys Cove
Bay of Fundy
Cape Breton
Bras d'Or Lake
Cabot Trail
Fleur-de-Lis Trail
Louisbourg
 

Peggys Cove

 

Peggy's Cove ist eine kleine Ortschaft in Nova Scotia und liegt an der St. Margarets Bay im Osten des Landes. Gegründet wurde sie im Jahr 1811. Damals war sie wirklich nur ein kleines Dorf, anfangs wohnten nur 50 Menschen dort. Inzwischen jedoch ist dieses kleine Dorf zu einer wichtigen Attraktion für Touristen in Nova Scotia geworden. Dies liegt zum einen an dem noch heute historischen Städtchen, denn es gibt strenge Vorschriften für neue Gebäude. Vielmehr ist es jedoch eine einzige Sehenswürdigkeit, die jährlich die Touristen in die kleine Ortschaft strömen lässt.

peggys-cove-leuchtturm Der Leuchtturm in Peggys Cove ist sehr bekannt
Die Spezialität des Ortes ist der Hummer. Viele Einwohner sind heute noch im Hummerfang tätig. Ein Besuch in Peggy's Cove sollte auf jeden Fall immer ein leckeres Hummeressen beinhalten.

Peggy's Cove liegt inmitten des Lighthouse Trail. Dieser Weg führt die Touristen an herrlichen Leuchttürmen und malerischen Fischerorten vorbei. Und ein Leuchtturm ist es auch, der diesen kleinen, malerischen Ort zu berühmt gemacht hat. Der Leuchtturm, den die Besucher hier sehen können, heißt Peggy's Point. Es handelt sich hierbei nicht um einen beliebigen Leuchtturm auf dem Lighthouse Trail. Vielmehr ist es der wohl berühmteste Leuchtturm Kanadas und mit Sicherheit der Leuchtturm, der auf den meisten Bildern von Touristen vertreten ist. Vor allem das Postamt, das in diesem Leuchtturm eingerichtet wurde, trägt stark zur Beliebtheit der Sehenswürdigkeit bei. Viele Menschen auf der ganzen Welt kennen diesen historischen Leuchtturm und Postkarten von diesem Ort, mit entsprechendem Stempel, sind beliebte Souvenirs für die Familie Daheim.

peggys-cove-nova-scotia Peggys Cove ist ein schöner, beschaulicher Fischerort

Doch nicht nur im Zuge des Lighthouse Trail kann man Peggy's Cove besuchen. Der Ort ist ein angenehm ruhiger, kleiner Fischerort. Hier scheint, vor allem im historischen Ortskern, die Zeit stehen geblieben zu sein. Die Ruhe und der Hauch der Alten Zeit erreichen den Besucher nicht nur bei einem Besuch des Leuchtturms. Es wird seit Gründung des Ortes darauf geachtet, dass die historische Bausubstanz erhalten wird. Heute gibt es entsprechende Verordnungen, die dies für alle Bewohner festlegen und die helfen, dass auch heute der Ort noch seinen Charme der Vergangenheit besitzt. Der Ort und die Umgebung um Peggy's Cove laden dazu ein, die Seele ein bisschen baumeln zu lassen, den Tag ruhig anzugehen und vielleicht ein wenig langsamer zu gehen, um auch wirklich all die interessanten Informationen aufzunehmen, die es in Peggy's Cove zu sehen gibt.

Zu diesen Informationen gehört auch ein Gedenkstein der neueren Art. Es handelt sich um einen Stein, der zum Gedenken an die Opfer eines Flugzeugabsturzes hier errichtet wurde. Im Jahre 1998 stürzte eine Maschine der Swiss Air in die St. Margarets Bay, ganz in der Nähe des Ortes.